Bürgerbeteiligung

Für den Umbau der Ortsdurchfahrt ist eine enge und kontinuierliche Einbindung der Bürgerinnen und Bürger vorgesehen. Viele der für den Umbau benötigten Flächen entlang des zentralen Straßenzugs befinden sich in privatem Eigentum. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung unterstützt das Büro Junker + Kruse aus Dortmund die Stadt Delbrück unter Einbindung der Planer von FSWLA. Hierbei werden die betroffenen Grundstückseigentümer über die Inhalte der Umbauplanung informiert und Lösungen zur möglichen Raumaufteilung im öffentlichen Raum gesucht.

Insgesamt sind vier Baumaßnahmen für den Umbau geplant:

  1. Umgestaltung Oststraße, Thülecke und Kirchstraße
  2. Umgestaltung Lange Straße Ost und Alter Markt
  3. Umgestaltung Lange Straße West
  4. Kleine Straße und Adolf-Kolping-Straße

In der Zeit der Umgestaltungsmaßnahmen gilt es, einen reibungslosen Verkehr zu gewährleisten, Umleitungsverkehre werden eingerichtet. Mit der Aufteilung in vier Baumaßnahmen werden die Einschränkungen minimiert.

Zeitraum: Umbau von Juli 2016 - 2018 (Städtebaufördermaßnahmen)




Feedback